SeitzSebastian Presse

 

"Figaro aus dem Bilderbuch"

 Sebastian Seitz, ein Figaro wie aus dem Bilderbuch! Sein Spieltalent wetteifert mit seinem beweglichen, facettenreichen und bruchlosen Bariton. Eine Glanzleistung!

"Der Barbier von Seviglia" aus Rheinische Post Januar 2016

"Stimmlich wie schauspielerisch wandelbar"

Sebastian Seitz schlüpft von einer Rolle in die nächste, ist mal hysterischer Pförtner, mal übereifriger Kommissar. Dabei wechselt er nicht nur blitzschnell Haltung und Motorik, sondern auch Mimik, Tonlage und Sprache, deckt Kontraste ab, wie sie größer kaum sein könnten. Allein seine Darstellung von drei verschiedenen Polizeibeamten, vom gemütlichen Tiroler bis zum näselnden Sachsen, ist verblüffend.Seitz liefert hier eine schauspielerische Glanzleistung, die seinesgleichen sucht. Ihm dabei zuzusehen ist ein Genuss.

Nicht weniger Genuss sind die gesungenen Passagen des wandelbaren Baritons mit der samtigen Stimme.

"Rocke und die Zaubertrompete" (Opernfestspiele Heidenheim) aus aus SWP Juni 2016

 

"Winterreise wurde fassbar"

Dem Duo gelang es, den eigenen klanglichen Charakter jedes der 24 Stücke des Zyklus herauszuarbeiten und dabei die Kontraste zwischen den sehr unterscheidlichen Liedern ohne dramatische Übertreibung so auszubalancieren, dass die Winterreise nicht in einzelne Etappen zerfiel, sondern als großes Ganzes fassbar wurde.... Lyrische Textausdeutung und präzise Umsetzung der Partitur sowie große klangliche Bandbreite bei offenem Flügel und fein abgestimmtes vorausahnendes Zusammenspiel boten den Zuhörern bewegende Einblicke in Schuberts Gefühlswelt. Immer wieder begeisterte Sebastian Seitz mit fein abgestuften Schattierungen seiner Stimme...

Franz Schubert - Winterreise  , Hessische Niedersächsische Allgemeine 2015

 

"Fasziniernde lyrische Klangpalette"

Sebastian Seitz glänzte in seinem kraftvoll kolorierenden, äußerst variablen Bariton, stets tonsicher modulierend, mit umfangreicher Tessitura, vom zartesten, fast flüsternden Pianissimo bis zum leidenschaftlichen Fortissimo. Wasserklar artikulierend verstand er es immer wieder, atemlose Stille zu verbreiten. Er sang seine Lieder nicht, er durchlebte sie mit einem bewundernswerten Maß an Empathie"

Liederabend "Nachtgesänge" , Fränkische Landeszeitung 2014

 

"Vibrierende Begeisterung"

Grandiose und erlesene Klangkunst auch auf Seiten der Solisten. Gespannt darf
man die weitere Karriere des jungen Bariton Sebastian Seitz verfolgen, der zwischen »rasenden Völkern« und »Posaunenschall« mit klanglicher Geschmeidigkeit und anschwellender Volltönigkeit, mit bühnendramatischer Hingabe und zartem Schmelz zu betören wusste. 

Händel "Messiah" , Neue Westphälische 2013

 

"Brilliantes Hörglück beim Messias"

Die Attraktion wo nicht Sensation war indes der blutjunge Bariton Sebastian Seitz. Sein Pracht-Material und Affektsinn trafen gleichermaßen den operndramatischen Aplomb eines Donnerworts („So spricht der Herr“) wie suggestive Verhaltenheit („die im Finstern wandeln“), bevor er in der finalen „trumpet sound“-Arie mit ausladender Schallkraft und beredter Meisterung der heiklen Melismenbänder der „Unverweslichkeit“ den überwältigenden Eindruck gestalterisch perfekt machte. Also wenn das nicht das Rüstzeug zu einer Traumkarriere ist! Man verließ diesen „Messias“ mit einem riesigen Glücksgefühl. 

Händel "Messiah" , Westphalen-Blatt Bielefeld 2013

 

"Magnifico, il Papageno di Sebastian Seitz"

"Magnific il Papageno di Sebastian Seitz, forse l´elemento piu interessante di un ben cast asemblato"

Papageno, Teatro Comunale Bolzano , L´Opera 2013

 

"Il Flauto Magico"

"..tanto piu che il fulero autentico dell´impianto era il buffo die Papageno Sebastian Seitz... voce migliore del cast, irresestibile guaglione dalla recitatione vivace e dal colore e dal fraseggione autenticamente mozartiani : a lui meritatamente anche il maggior plauso dell publico

Papageno, Teatro Comunale Bolzano , L´ Adige 2013

 

"Zauberflöte-Teatro Comunale di Bolzano"

"Artista di notevole interesse si è mostrato Sebastian Seitz. Questo giovanissimo baritono ha tenuto il palcoscenico col suo Papageno grazie alla sua presenza fisica ed alle ottime doti interpretative. Il suo canto è promosso grazie ad una bella voce dal volume interessante, ed ha divertito ed animato la scena ad ogni sua apparizione; il più applaudito dal pubblico in sala."

Papageno, Teatro Comunale Bolzano , MTG 2013

 

 

"Gänsehautgefühle"

"...Sebastian seitz ist der musikalisch am weitesten entwickelte Sänger, er kann mit saugendem Legato und wunderbaren Baritonfarben wohlige Gänsehautgefühle entfachen...."

Lieder von Schubert und Manfreg Trojahn , Reihnische Post 2015

 

"Brittens Oper fasziniert das Publikum"

"...hier ist vor allem Sebastian Seitz zu nennen. Er gab dem Apotheker Ned Keene darstellerische Intensität und baritonalen Wohlklang"

Britten "Peter Grimes" Theater Krefeld , RP 2015

 

© 2018 by Sebastian Seitz. | Impressum